Risikomanagement on Demand

Risiko
eRisk mindsquare Gmbh

Risikomanagement ist

heute bedeutsamer denn je.

Chancen und Risiken unternehmerischer Entscheidungen müssen systematisch identifiziert und hinsichtlich ihrer Eintrittswahrscheinlichkeiten und Auswirkungen bewertet werden. Risikomanagement ist dabei ein zentrales Kontrollinstrument: Es dient sowohl als Frühwarnsystem für bestehende, aber auch als Unterstützung bei der Analyse zukünftiger Risiken.

Risikomanagement ist jedoch nicht nur Ausdruck verantwortungsbewussten Handelns, sondern mittlerweile sogar Gegenstand der Rechtsprechung: So ist nach dem Gesetz zur Kontrolle und Transparenz jedes Unternehmen verpflichtet, seine Risiken zu dokumentieren und im Lagebericht des Jahresabschlusses der Gesellschaft zu veröffentlichen. Geschieht dies nicht, ist im Schadensfall eine private Haftung des Vorstandes oder der Geschäftsführung möglich.

Ein weiteres Argument für die Etablierung einer fundierten Risikoerfassung und -analyse ist die Erleichterung der Kapital- beschaffung: So gehen immer mehr Finanzinstitute dazu über, Unternehmen, die ein erfolgreiches Risikomanagement betreiben, günstigere Konditionen für Kredite zu gewähren.

§ 91 Folgender Absatz wird angefügt (Ausschnitt KonTraG)

„(2) Der Vorstand hat geeignete Maßnahmen zu treffen, insbesondere ein Überwachungssystem einzurichten, damit den Fortbestand der Gesell. gefährdende Entwicklungen früh erkannt werden.“

Wirtschaftswoche Nr. 5 vom 22.1.2004

„Aggressive Staatsanwälte, schärfere Gesetze, bröckelnder Versicherungs-schutz: Manager tragen zunehmend auch ein juristisches Risiko.“

Am Gewinnspiel teilnehmen!